Teredo 2017

Donnerstag, den 22. Februar 2018 um 08:15 Uhr Kai Hoppe
Drucken

Nach dem doch eher kühlen letzten Sommer war mit einem Massenaufkommen an Schiffsbohrwürmern nicht zu rechnen. Dennoch war der Neubefall mit ca. 3.000 Larven pro Quadratmeter in Kiel noch relativ hoch. Mindestens im Kieler Bereich ist sowohl in 2017 als auch in 2018 mit hohen Schäden zu rechnen, da die Tiere aus dem Massenbefall 2016 (17.000 Individuen pro qm) jetzt voll ausgewachsen sind und im Sommer 2017 ihr größtes Wachstum erreichen. Sie wachsen in 2018 noch weiter und werden durch die (nicht wenigen!) Neuankömmlinge des letzten Sommers ergänzt.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 22. Februar 2018 um 09:42 Uhr